SEPA

S€PA – Informationen

VHS-Kurse bequem per Lastschrift bezahlen

Am 01. Februar 2014 wird auf das neue SEPA-Lastschriftverfahren umgestellt. Wir haben dazu einige Informationen für Sie zusammengestellt.

Was heißt eigentlich SEPA?

SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area, d. h. einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum.

Was wird eigentlich umgestellt?

Der Zahlungsverkehr ist im Umbruch. Aufgrund der im März 2012 beschlossenen SEPA-Verordnung müssen die uns bekannten Überweisungs- und Lastschriftverfahren in ganz Europa durch die neuen SEPA-Zahlverfahren abgelöst werden. 

Stichtag hierfür ist der 01. Februar 2014.

Ab diesem Zeitpunkt gelten nur noch IBAN (bisher Kontonummer) und BIC (bisher Bankleitzahl). Damit die Einführung von SEPA problemlos erfolgen kann, bitten wir Sie bereits jetzt um Ihre Unterstützung.

Was ändert sich für Sie?

Wie bisher erteilen Sie der VHS im Kreis Herford die Ermächtigung, die Kursentgelte von Ihrem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Diese Ermächtigung (dann SEPA-Lastschriftmandat genannt) muss der VHS nun schriftlich vorliegen. Sollten Sie uns noch keine Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, bitten wir Sie dies nachzuholen. Den dafür notwendigen Vordruck erhalten Sie in der VHS oder auf der VHS-Webseite unter www.vhs.bz/sepa. Ein SEPA-Lastschriftmandat ist solange gültig, bis Sie widersprechen. Die Frist für einen Widerspruch beträgt 8 Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum. Ein Widerspruch gegen eine Lastschrift würde nicht den Vertrag (Ihre Anmeldung) betreffen, den Sie mit der VHS geschlossen haben. Dieser bleibt auch bei einem Widerspruch weiterhin bestehen.

Wenn der VHS ein schriftliches SEPA-Lastschriftmandat vorliegt, können Sie sich auch künftig problemlos und schnell anmelden.

Wo finden Sie die IBAN-Nummer und den BIC-Code?

In der Regel auf der Kundenkarte oder EC-Karte Ihrer Bank. Falls Sie die IBAN-Nummer/BIC-Code nicht wissen, macht das überhaupt nichts. Mit Hilfe unserer EDV können wir Ihre alte Bankleitzahl und Konto-Nummer in BIC-Code und IBAN-Nummer umwandeln. Das ist ein kostenloser Service der VHS.

Bekommen Sie eine Anmeldebestätigung?

Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail oder per Post. Die Anmeldebestätigung beinhaltet auch die Vorabankündigung (sogenannte Pre-Notification). Dadurch erfahren Sie, zu welchem Zeitpunkt das Kursentgelt von Ihrem Konto abgebucht wird. 

Zum Schluss ein weiteres Anliegen:

Teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mit. Dies macht es möglich, Sie zeitnah über Änderungen zu informieren. Mit unserem VHS-Newsletter sind Sie immer „einen Schritt voraus“. Zum Newsletter anmelden können Sie sich auf unserer Webseite anmelden.

Ihre VHS im Kreis Herford

Hier finden Sie alle nötigen Infos und Formulare zum Download

SEPA-Lastschrift-Vordruck (kann direkt im Browser ausgefüllt werden).

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 - 12:30 Uhr und 13:45 - 16:00 Uhr
Di8:30 - 12:30 Uhr und 13:45 - 16:00 Uhr
Mi8:30 - 12:30 Uhr und 13:45 - 16:00 Uhr
Do8:30 - 12:30 Uhr und 13:45 - 18:00 Uhr
Fr8:30 – 14:00 Uhr