Leitbild

Das Leitbild der VHS im Kreis Herford

Als kommunales Weiterbildungszentrum bietet die VHS im Kreis Herford umfassende Möglichkeiten zur allgemeinen, politischen, beruflichen, gesundheitlichen, kulturellen und sprachlichen Weiterbildung.

In unseren Bildungsangeboten werden persönliche und berufliche Orientierung, soziale Kompetenzen und fachliches Wissen vermittelt.

Wir arbeiten auf der Grundlage der vom Zweckverband VHS im Kreis Herford beschlossenen VHS-Satzung und des nordrhein-westfälischen Weiterbildungsgesetzes.

Wir sind dem Gemeinwohl verpflichtet und sind weder parteilich noch weltanschaulich gebunden. Die Grundlage unserer Arbeit sind die im Grundgesetz und in der Landesverfassung festgelegten Werte und Prinzipien der Demokratie und der Menschenrechte. Toleranz, Chancengleichheit und gegenseitiger Respekt stehen für uns im Mittelpunkt.

Die Volkshochschule ist für alle da: neben Einzelpersonen auch für Institutionen, Organisationen und Betriebe. An den Veranstaltungen und Kursen der Volkshochschule im Kreis Herford nehmen Erwachsene aller Altersgruppen und mit unterschiedlichem sozialen Hintergrund teil. Es gibt Angebote, die gezielt die Interessen und Bedürfnisse von Frauen, Männern, Kindern, Jugendlichen, Eltern, älteren Menschen, Bürgern und Bürgerinnen mit Migrationshintergrund sowie von behinderten Menschen berücksichtigen. Gleichzeitig fühlen wir uns dem Gender Mainstreaming Konzept verpflichtet wie auch den Ansprüchen von Diversity Management. Dabei ist uns wichtig, dass der Zugang zu Bildungsangeboten allen Bevölkerungsgruppen, also auch sozial benachteiligten Teilnehmern und Teilnehmerinnen möglich ist. Die VHS im Kreis Herford steht allen Personen und Institutionen in Fragen der Weiterbildung beratend zur Verfügung.

Wir entwickeln auf Nachfrage auch maßgeschneiderte Bildungs- und Qualifizierungsangebote für private und öffentliche Auftraggeber.

Ausgangspunkt unserer Tätigkeit sind aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen; wir reagieren auf politische, soziale, kulturelle sowie bildungs- und arbeitsmarktpolitische Veränderungen. Wir entwickeln unser Programm kontinuierlich weiter und orientieren uns an den Bedarfen und der Nachfrage vor Ort. Den gesellschaftspolitischen Erfordernissen entsprechend richten wir unsere Bildungsarbeit auf den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt aus.

Die VHS im Kreis Herford ist mit ihren Veranstaltungen im gesamten Zweckverbandsgebiet präsent, wobei wirtschaftliche Gesichtspunkte bei der dezentralen Versorgung der Kommunen mit VHS-Angeboten berücksichtigt werden.

Wirtschaftlichkeit heißt für uns, die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel so effektiv und effizient wie möglich einzusetzen, um unseren öffentlichen Auftrag zu erfüllen und darüber hinaus neue Aufgabenfelder zu erschließen. Wirtschaftlichkeit bedeutet für uns nicht, nur das anzubieten, was am Markt erfolgreich ist. Angebote, die bildungs-, sozial oder gesellschaftspolitisch begründet sind, müssen realisierbar bleiben, auch wenn sie aus rein betriebswirtschaftlicher Sicht zu defizitären Ergebnissen führen. Die gesellschaftliche Verantwortung für die Weiterbildung Erwachsener erfordert auch eine Sozialverträglichkeit der Entgeltgestaltung.

Kundenorientiert und qualitätsbewusst erfüllt die VHS im Kreis Herford den öffentlichen Bildungsauftrag für die Weiterbildung in der Region und trägt als wichtiger Standortfaktor zur Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger auch in der Zukunft bei.

Wir arbeiten nach den Grundsätzen der Qualitätssicherung, kund*innen-, prozess- und systemorientiert. Das Qualitätsmanagementsystem erstreckt sich auf den Service, die Beratung, die Programmplanung, die Angebotsentwicklung, die Fortbildung sowie auf regelmäßige Evaluation.

Wir verstehen uns als lernende Organisation, die ihr eigenes Handeln regelmäßig durch Evaluierungen und Qualitätsaudits reflektiert und im Dienste der Bürgerinnen und Bürger stetig weiterentwickelt und den Anspruch hat, die Wirksamkeit seines Qualitätsmanagementsystems kontinuierlich zu verbessern.

Die VHS im Kreis Herford ist als kommunales Weiterbildungszentrum kompetenter Ansprechpartner in allen Aufgabenfeldern der Weiterbildung und versteht sich darüber hinaus als multifunktionale kundenorientierte Dienstleistungseinrichtung in Sachen Bildung.

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 13:45 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 13:45 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 13:45 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 13:45 – 18:00 Uhr
Fr8:30 – 14:00 Uhr