VHS stärkt die Zusammenarbeit mit den Büchereien

VHS stärkt die Zusammenarbeit mit den Büchereien 08.11.2018

Partnerschaft wird ausgebaut.

Die Volkshochschule und die Büchereien im Kreis Herford wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Eine neue Webseite listet Veranstaltungen gesondert auf

 

Kreis Herford. Bereits seit vielen Jahren arbeiten die Volkshochschule (VHS) und die Stadt- und Gemeindebüchereien im Kreis Herford eng zusammen. Diese Kooperation soll jetzt weiter ausgebaut werden. So steht Nutzern seit kurzem eine eigene Webseite zur Verfügung, auf der alle Kooperationsveranstaltungen im Kreis Herford – mit Ausnahme der Stadt Löhne – aufgelistet sind.

Zudem bieten die Verantwortlichen der VHS und der Büchereien ein neues Format unter dem Titel „VHS-Experte vor Ort“ an. In der vergangenen Woche referierte Mark Stocksmeyer, Fachbereichsleiter EDV bei der VHS, in der Gemeindebücherei Rödinghausen über das Thema 3D-Druck und stellte dem Publikum unter anderem vor, wie ein solcher Drucker funktioniert und was es dabei zu beachten gilt.

Weitere Expertenthemen in den kommenden Wochen sind Fotografie, Englisch lernen digital und Spanisch lernen digital. Die Experten beraten vor Ort kostenlos über die Möglichkeiten, sich durch VHS-Kurse den jeweiligen Themen zu nähern.

„Die Bibliotheken sind im ländlichen Bereich unser wichtigster Partner“, betont Monika Schwidde, Leiterin der VHS im Kreis Herford. Man habe hier bei den Veranstaltungen immer eine gute Atmosphäre und jemanden vor Ort, der sich kümmert, so Schwidde.

 

Bildungswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch

Die Bildungswelt sei derzeit in einem radikalen Umbruch, da offene Bildungsressourcen das Lernen von festen Orten und Zeiten lösten und Bildung für alle zugänglich machen. Bibliotheken und Volkshochschulen befänden sich dadurch ebenfalls im Wandel.

„Durch unser Engagement zeigen wir, dass wir zukunftsgerichtet Schnittstellen analysieren sowie Lern- und Bildungsangebote von VHS und Bibliotheken im Rahmen abgestimmter Leistungen verknüpfen wollen und können. Wir haben Angebote auch für Menschen, die digital lernen wollen und möchten diesen Wandel dadurch mitgestalten“, unterstreicht die VHS-Leiterin.

Auch die Landespolitik in NRW habe ein großes Interesse daran, vorhandene Einrichtungen wie Bibliotheken, Volkshochschulen oder Kulturberatungen zu bündeln und zu sogenannten „Dritten Orten“ – also zu kulturellen Begegnungs- und Erlebnisorten – auszubauen.

„Wir stellen uns damit den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen der Menschen. In der intensivierten Zusammenarbeit sehen wir die Chance, Synergieeffekte stärker zu nutzen, um neben den bewährten Wegen auch neue gehen zu können“, ergänzt Monika Schwidde.

Für Rödinghausens Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer ist der Bereich Digitalisierung ein wichtiges Thema. „Wir freuen uns daher über die VHS als Partner der Gemeindebücherei Rödinghausen, auch was das Thema Integration betrifft. Unsere Biblio-Mediathek ist für die Zukunft auch im Hinblick auf den Erweiterungsbau der Gesamtschule und den Neubau der Grundschule gut aufgestellt“, so Vortmeyer.

 

VHS-Expert*innen vor Ort

„Fotografie“

Mittwoch, 14. November, 16 Uhr, Stadtbücherei Vlotho

Mittwoch, 12. Dezember, 15 Uhr, Stadtbücherei Bünde

Mittwoch, 9. Januar 2019, 14 Uhr, Gemeindebücherei Hiddenhausen

Mittwoch, 6. Februar 2019, 16 Uhr, Stadtbibliothek Herford

„Spanisch lernen digital“

Donnerstag, 6. Dezember, 11.15 Uhr, Gemeindebücherei Rödinghausen

Donnerstag, 28. Februar 2019, 16 Uhr, Gemeindebücherei Kirchlengern

„Englisch lernen digital“

Dienstag, 12. März 2019, 16.30 Uhr, Bürgerzentrum Spenge

Donnerstag, 14. März 2019, 13.30 Uhr, Stadtbibliothek Herford.

Weitere Termine gibt es im Internet unter

https://vhsimkreisherford.de/kurse/veranstaltungen-in-bibliotheken/

 

Bildunterschrift

Intensivieren ihre Kooperation:  Andrea Mewitz (Rödinghausen, v. l.), Ernst-Wilhelm Vortmeyer, Helga Lütkefend (VHS), Monika Schwidde, Regina Schlüter-Ruff (Spenge), Mark Stocksmeyer, Christine Kuske (Hiddenhausen) und Christel Euler (Enger). Foto: Björn Kenter

 

Neue Westfälische, 08.11.2018, von Björn Kenter

Neue Westfälische © Björn Kenter

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr8:30 – 12:30 Uhr