Förderverein verleiht Mathilden Engagement-Preis 2018

Förderverein verleiht Mathilden Engagement-Preis 2018 24.02.2019

an Annelore Dölling, Koordinatorin des Offenen Ganztages an der Grundschule Falkstraße

Auszeichnung für eine Frau der ersten Stunde
Mathilden Engagement-Preis: Annelore Dölling leitet Offenen Ganztag in der Grundschule Falkstraße


Herford (nw). Annelore Dölling ist die siebte Preisträgerin, die mit dem Mathilde-
Engagement-Preis des Volkshochschul ( VHS)-Fördervereins geehrt wurde. Während einer Feierstunde überreichte die FördervereinsvorsitzendeGerburg Koltzsch den schmucken Preis, der alljährlich außergewöhnlichen Einsatz im Rahmen der VHS-Arbeit würdigt.
Die Preisträgerin ist die "Frau der ersten Stunde", als vor 15 Jahren in der Grundschule Falkstraße in Trägerschaft der Volkshochschule Herford der Offene Ganztag eingeführt wurde. Erste Gratulantin zum Ehrenpreis war VHS-Leiterin Monika Schwidde. Die Laudatio für Annelore Dölling hielt Stefanie Müller, die VHS-Fachbereichsleiterin Offener Ganztag.
Zur Feier der Preisverleihung waren die Schulleiterin Silke Leuchter und eine große Abordnung aus dem Kollegium der Grundschule Falkstraße gekommen. Seit dem Schuljahr 2004/05 gebe es an der Grundschule den Offenen Ganztag in VHS-Trägerschaft, blickte Stefanie Müller zurück. Seitdem sei Annelore Dölling Ganztags-Chefin an der Schule. "Ihr Engagement war von Anfang an groß. Als Koordinatorin war sie für uns jederzeit eine verlässliche Kooperationspartnerin", würdigte die Fachbereichsleiterin.
Um die Interessen der Kommunalpolitiker verstärkt auf das Arbeitsfeld Offener Ganztag zu lenken, hätten Annelore Dölling und weitere Ganztagskräfte nicht davor zurückgeschreckt, vor dem Rathaus zu demonstrieren. "Damals wurde ich zum Bürgermeister vorgelassen und konnte erfolgreich unsere Wünsche durchsetzen", erinnerte sich die Preisträgerin zufrieden während der Feierstunde. Zu allem Lob für die Preisträgerin fügte die Schulleiterin Silke Leuchter hinzu: "Annelore Dölling kennt die Namen aller zu betreuenden Kinder." Unter mehreren preiswürdigen Kandidaten hatte der entscheidende Beirat für Annelore Dölling gestimmt. Die 64-Jährige startete als Erzieherin 2004 an der Falkstraße mit 40 Kindern in zwei Gruppen, drei Fachkräften auf 400 Euro-Basis und einer Ein-Euro-Kraft in der Küche. Heute koordiniert die Offene-Ganztags-Teamleitung 185 Kinder in sieben Ganztagsklassen und vier additiven Klassen, vierzehn pädagogische Fachkräfte, zwei Praktikantinnen und drei Küchenkräfte.

Neue Westfälische, 26. Februar 2019

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr8:30 – 12:30 Uhr