Fördervereinsvorstand wiedergewählt

Fördervereinsvorstand wiedergewählt 24.02.2019

Bildung für jeden Geldbeutel
Förderverein unterstützt Programm der Volkshochschule


Herford (HK). Das kreisweite Weiterbildungszentrum Volkshochschule (VHS) besitzt mit seinem Förderverein eine verlässliche Unterstützung. Gerburg Koltzsch bleibt für die kommenden zwei Jahre Vorsitzende des Fördervereins der VHS im Kreis Herford.
Während der Hauptversammlung in der VHS am Münsterkirchplatz standen Vorstandswahlen, Resümees und Ausblicke auf die kommenden Monate an. Die Wahlen brachten im geschäftsführenden Vorstand keine Neuerungen: Auch der stellvertretende Vorsitzende Thorsten Luer wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Geschäftsführerin bleibt Regina Föste, Schriftführerin ist nach wie vor Christel Sturm. Vor der nächsten Hauptversammlung werden Ulrike Koebke und Christa Knöner die Kasse prüfen.
Der Förderverein der Volkshochschule im Kreis Herford (VHS) besteht seit 18 Jahren als gemeinnütziger Verein. Sein Sinn und Zweck ist es, das breit gefächerte Bildungsangebot weiter zu unterstützen und besondere Projekte umzusetzen.
Ein aktueller VHS-Imagefilm konnte im vorigen Jahr durch die Unterstützung des Fördervereins gedreht werden. "Der macht in den Lichtspielhäusern des Kreises sowie im Universum Bünde Werbung für unsere vielfältigen Lernangebote", freute sich Monika Schwidde, Leiterin der Volkshochschule im Kreis Herford, über die aktuelle Unterstützung des Fördervereins.
Permanent ermöglicht der Förderverein Jahr für Jahr, dass Veranstaltungen der politischen Bildung entgeltfrei stattfinden können.
Für die "Lange Nacht der Volkshochschulen" am 20. September steht der Verein in den Startlöchern, in Kooperation mit der Volkshochschule besondere Angebote zu machen. "Zur langen VHS-Nacht einen prominenten Gast nach Herford an den Münsterkirchplatz zu holen, könnte ein attraktiver und wirkungsvoller Anziehungspunkt sein", meinte Gerburg Koltzsch.

Herforder Kreisblatt, Gisela Schwarze, 23. Februar 2019

Förderverein unterstützt die Volkshochschule
Hauptversammlung: Vorbereitung für die "Lange Nacht der VHS" im September


Herford (gis). Die Volkshochschule (VHS) im Kreis Herford besitzt mit ihrem Förderverein weiterhin eine verlässliche Unterstützung. Gerburg Koltzsch bleibt für die kommenden zwei Jahre Vorsitzende des Fördervereins. Während der Hauptversammlung in der VHS am Münsterkirchplatz standen Vorstandswahlen, Resümees und Ausblicke auf die kommenden Monate an.
Die Wahlen brachten im geschäftsführenden Vorstand keine Neuerungen: Auch der stellvertretende Vorsitzende Thorsten Luer wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Geschäftsführerin bleibt Regina Föste, Schriftführerin ist nach wie vor Christel Sturm. Vor der nächsten Hauptversammlung werden Ulrike Koebke und Christa Knöner die Kasse prüfen.
Der Förderverein der Volkshochschule im Kreis Herford (VHS) besteht seit 18 Jahren als gemeinnütziger Verein. Sein Sinn und Zweck ist es, das breit gefächerte Bildungsangebot weiter zu unterstützen und besondere Projekte umzusetzen.
Ein VHS-Imagefilm konnte durch die Unterstützung des Fördervereins im Jahr 2018 gedreht werden. "Der macht in den Lichtspielhäusern des Kreises sowie im Universum Bünde Werbung für unsere vielfältigen Lernangebote", freute sich Monika Schwidde, Leiterin der Volkshochschule. Permanent ermöglicht der Förderverein Jahr für Jahr, dass Veranstaltungen der politischen Bildung entgeltfrei stattfinden können.
Für die "Lange Nacht der Volkshochschulen" am 20. September dieses Jahres steht der Verein in den Startlöchern, in Kooperation der der VHS Besonderes zu bieten. "Zur langen VHS-Nacht einen prominenten Gast nach Herford an den Münsterkirchplatz
zu holen, könnte ein attraktiver und wirkungsvoller Anziehungspunkt sein", überlegte Gerburg Koltzsch.

Neue Westfälische, 26. Februar 2019

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr8:30 – 12:30 Uhr