Viele gute Wünsche für die Ganztagsfrau

Viele gute Wünsche für die Ganztagsfrau 06.08.2019

Engagement: Annelore Dölling geht an der Grundschule Falkstraße in den Ruhestand. Wie sich die Pädagogin von den Kindern verabschiedet hat

Herford. „Du hast hier etwas geschaffen, das immer bleibt.“ Das sagte ein langjähriger Kollege und Lehrer der ersten Ganztagsklasse an der Grundschule Falkstraße bei der Verabschiedung der Erzieherin und Teamkoordinatorin des Offenen Ganztags (OGS), Annelore Dölling, in den Ruhestand. Seit 2004 war sie „Ganztagsfrau“ und übergibt nun das Amt an die Sozialpädagogin Heike Weinhorst. 191 Schüler wurden zuletzt im Ganztag begleitet, zum OGS-Team gehören 17 Erzieherinnen und OGS-Fachkräfte. „2004 sind wir mit 40 Kindern und drei Kolleginnen gestartet“, sagt Annelore Dölling. Kooperationspartnerin für den Offenen Ganztag an der Grundschule Falkstraße ist seit Beginn die Volkshochschule im Kreis Herford. Eine lange Zeit mit vielen unterschiedlichen Aufgaben hat Annelore Dölling an der GS Falkstraße verbracht. Seit 1991 war sie aktives Mitglied im Förderverein der Schule, 1996 gehörte sie zu den Gründungsmitgliedern der „Verlässlichen Halbtagsschule“. In der sogenannten 8-13-Betreuung arbeitete Annelore Dölling bis sie 2004 die OGS-Teamkoordination übernahm und den Offenen Ganztag gemeinsam mit dem Schulteam wesentlich weiterentwickelte. Sehr herzlich verabschiedeten sie am Schuljahresende nun Schüler und Kollegen der Grundschule Falkstraße in einer kleinen Feierstunde mit Liedern und vielen guten Wünschen. „Wir werden dich vermissen“, sangen 250 Kinder und überreichten ihr ein Glas mit 365 Wünschen. Annelore Dölling verabschiedete sich mit einem Lebkuchenherz mit „Tschüss“ von allen. Sie schaue auf eine erlebnisreiche Zeit zurück und bedankte sich für die kollegiale Zusammenarbeit mit der Schulleitung, der VHS-Leitung und ihrer Fachbereichsleitung, dem Lehrerkollegium und besonders ihrem Ganztagsteam. Auch an die Kinder und deren Eltern richtete sie Abschiedsworte und dankte ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und den herzlichen Umgang. Im Namen aller, die mit Annelore Dölling gearbeitet haben, wünschte Schulleiterin Silke Leuchter ihr für ihren Ruhestand alles Gute.

 

Grüße vom Balkon: Annelore Dölling verabschiedet sich von „ihren“ Kindern und Mitarbeitern, unter anderem mit einem Lebkuchenherz. COLLAGE: VHS im Kreis Herford

Zeittungsbericht von der NW vom 06.08.2019 HIER

Foto: © Annelore Dölling

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten des Informations- und Anmeldebüros

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr

8:30 – 12:30 Uhr 


Öffnungszeiten des Fachbereichs Deutsch

Mo8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:15 Uhr 
Do8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 18:00 Uhr
Fr8:30 – 12:15 Uhr