VHS-Bildungssommer

VHS-Bildungssommer 24.06.2020

Auch dieser Sommer kann trotz der Coronakrise mit der Volkshochschule wieder zu einem Bildungssommer werden.

Ob Online- oder Präsenzangebote, wer die Sommermonate für die eigene Weiterbildung nutzen möchte, Körper und Geist durch Kreativitäts-, IT oder Gesundheitsangebote fördern oder endlich mal beginnen möchte, z. B. Yoga oder Office zu lernen, ist bei der VHS im Kreis Herford an der richtigen Adresse, so die Monika Schwidde, Leiterin der VHS.

Die Volkshochschule kann mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot aufwarten, das die verschiedensten Interessensbereiche anspricht. Derzeit sind es bereits 116 Veranstaltungen, weitere sind in Planung.

Corona und Homeschooling haben bei vielen Schülerinnen und Schülern Lücken hinterlassen, die ihnen den Einstieg in die nächste Klasse erschweren und ihre weiteren Bildungschancen erheblich schmälern können. Das trifft insbesondere die Schüler*innen, für die 2021 wichtige Prüfungen anstehen. Neben dem im nächsten Schuljahr neu zu Erlernenden sind Lücken – gerade in der Mathematik – nur noch schwer aufzuholen. Die VHS bietet daher in den Sommerferien zwei Mathematik-Brückenkurse an, in denen die Teilnehmenden ihre Lernrückstände aufholen können: „Fit für den Einstieg in die 10. Klasse“ (19-23015) für Schüler*innen, die 2021 am Ende der 10. Klasse die zentrale Prüfung in Mathematik ablegen müssen, und „Fit für den Einstieg ins Abitur-Schuljahr“ (19-23017) für die Schüler*innen, die 2021 ihr Abitur machen wollen. Beide Kurse starten am 14. Juli.

 

Für Studieninteressierte und Studierende, die erweiterte Kenntnisse in Mathematik benötigen, wird darüber hinaus der Online-Kurs „Mathematik fürs Studium“ angeboten (19-40027). Der Kurs ist bereits ausgebucht. Interessierte sollten sich dennoch bei der VHS melden. Ggf. wird ein zweiter Kurs eingerichtet.

 

Für die nächsten Wochen hält die VHS ebenfalls ein interessantes Angebot an Sprachkursen vor. Viele Sprachenangebote richten sich dabei an Kinder oder auch an Jugendliche. Mitte Juli beginnt ein Einstiegskurs in die spanische Sprache „Spanisch trifft Leichtigkeit“ (19-37001) mitMuttersprachlerin Silvia Siekmann, die an vier Abenden erste Strukturen der Sprache vermittelt. Anfang August erlernen Kinder grundlegende Spanischkenntnisse im Kurs Hola ninos (20-37095) an drei Vormittagen wird gespielt, gemalt, gesungen, gebastelt, werden kleine Kurzfilme angeschaut und Apps ausprobiert. So tauchen die Kin­der mit viel Abwechslung und Phantasie in die spanische Sprache und Kultur ein. Erste Kenntnisse der koreanischen Sprache vermittelt Muttersprachlerin Jeon Eunsook an fünf Tagen im Kurs Koreanisch intensiv (20-36050) Anfang August. Englisch für den Beruf (19-33265) kann in einem Kurs ab Anfang Juli online aufgefrischt werden; Englisch für den Urlaub (20-33203) wird Anfang August in einem Wochenendseminar in Herford vermittelt. In der letzten Woche der Sommerferien können Schüler*innen ihre Englischkenntnisse in der Intensive Refresher Week B1 (20-33072) auffrischen. Dieses viertägige Intensivseminar ist auch als Bildungsurlaub anerkannt und offen für alle Interessierte.

 

Sprachen lernen auf Bestellung –  auch das ist im Sommer möglich. Ob online oder vor Ort, ob allein oder in der Kleingruppe - Englisch, Griechisch, Italienisch, Spanisch oder Niederländisch kann vom Arbeitsplatz oder von zu Hause gelernt werden. Die VHS erarbeitet gemeinsam mit dem oder der Interessierten ein zeitlich flexibles, individuelles Sprachtraining.

 

Online-Schulungen mit flexiblem Beginn und individueller Betreuung gibt es auch im Kreativbereich. So können beispielsweise Theorie und Praxis des kreativen Schreibens (19-81012) erlernt und erste Erfahrungen im Schreiben von Kurzgeschichten (19-81008) gesammelt werden bis hin zur Möglichkeit der Veröffentlichung des eigenen Werks.

 

Anfang Juli bietet die VHS einen Kurs in Kundalini-Yoga an (19-73132), eine traditionelle, weniger bekannte Yoga-Form, deren Übungen dynamisch, kräftigend und meditativ, belebend und entspannend sind. Mitte Juli findet ein Meditations-Samstag statt (19-72054), an dem unterschiedliche Meditationstechniken vorgestellt und trainiert werden, um das eigene System herunterzufahren, wenn es auf Hochtouren läuft.

 

Auch wer sich beruflich weiterbilden möchte, findet Angebote.

Ein Einstiegsseminar in Buchführung in intensiver Form Mitte Juli ist für Anfangende ohne Vorkenntnisse gedacht (19-46104) und kann als Einstieg in das Lehrgangsystem "Finanzbuchhalter*in (VHS)" betrachtet und als Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz beantragt werden.

 

Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel – nicht erst seit Corona. Die Online-Zukunftswerkstatt "Die Arbeitswelt mit Corona" (20-40001)beschäftigt sich ab dem 18. August mit den Veränderungen und den sich daraus ergebenden Bedarfen. Die Teilnehmenden gehen der Frage nach, wie sie ihre persönlichen Kompetenzen in einem sich wandelnden Arbeitsmarkt einsetzen und weiterentwickeln können und erarbeiten Schritte und Methoden für ihr persönliches „Veränderungsmanagement“.

 

Die Digitalisierung und ein komplexer werdender Arbeitsmarkt sorgen auch für einen Wandel im Bewerbungs- und Rekrutierungsverhalten. Die klassische Bewerbung, d. h. die Reaktion auf eine vom Unternehmen geschaltete Stellenanzeige, hat zunehmend ausgedient. Im Online-Workshop „Durch die Hintertür zum neuen Job“ (20-40008) geht es ab dem 19. September um alternative Bewerbungsstrategien wie z. B. dem Personal Branding, angefangen von der kreativen Selbstvermarktung über das aktive Netzwerken und den Auftritt in Social-Media-Kanälen bis hin zur Guerilla-Bewerbung.

 

Im Bereich Politik und Gesellschaft gibt es eine digitale Vortragsreihe zur Agenda 2030 „Stadt.Land.Welt. – Web“, (19-10043)eine Kooperation zwischen Engagement Global, dem Deutschen Volkshochschulverband DVV und DVV International, an der sich auch die VHS im Kreis Herford beteiligt.

 

Im Bereich Digitales/Technik gibt es zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche: Am 29.6. findet für die Kids statt: JungeVHS – 10 Finger-Schreiben, JungeVHS – 3D-Druck und –Konstruktion, JungeVHS – Scratch, Bitsy, VR-Brille u.v.m.

 

Am 29.6. beginnt Einstieg in Capture One als Online-Kurs.

Ab Juli stehen folgende Themen auf dem Programm:  iPhone und iPad für Einsteiger*innen, Filmschnitt mit DaVinci Resolve (online), Microsoft Office, Programmierung in Scratch (online),Spiegelreflex-Fotografie für Einsteiger*innen, Android Smartphone & Tablet, ein Fotokurs „Architektur in Herford“, Bildbearbeitung mit Photoshop CC (online). Weitere Angebote sind in Planung.

 

Die VHS im Kreis Herford ist Ausrichterin des ersten Online-Barcamps der Volkshochschulen am 25. und 26.6.2020 #RebootVhs, Mark Stocksmeyer gehört zum Organisationsteam des bundesweiten Angebotes für die Volkshochschul-Familie zum Austausch, zur Vernetzung, zur Entwicklung neuer Formate. Thema: Weiterbildung hat jetzt die Chance zu einem Neustart. Kommt zum #RebootVhs.

 

Die VHS im Kreis Herford reagiert schnell und flexibel auf Veränderungen und die jeweiligen Bedarfe. Auf den Druck eines Programmheftes verzichtet die Einrichtung.

 

Das aktuell buchbare Weiterbildungsangebot finden Interessierte in jedem Fall auf den Internetseiten der VHS: www.vhsimkreisherford.de . Dort können sie sich dort auch über unser Hygienekonzept und die Hygieneregeln informieren.

NW Herford, 25.06.2020

HK, Herford, 01.07.2020

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten des Informations- und Anmeldebüros

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr

8:30 – 12:30 Uhr 


Öffnungszeiten des Fachbereichs Deutsch

Mo8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:15 Uhr 
Do8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 18:00 Uhr
Fr8:30 – 12:15 Uhr