Neue Biblio- und Mediathek in Rödinghausen

Neue Biblio- und Mediathek in Rödinghausen 12.10.2020

bietet tolle neue Möglichkeiten für die bereits seit vielen Jahren bestehende Kooperation mit der VHS im Kreis Herford

Die neue Biblio- und Mediathek in Rödinghausen bietet tolle neue Möglichkeiten für die bereits seit vielen Jahren bestehende Kooperation mit der VHS im Kreis Herford. Helga Lütkefend, Fachbereichsleiterin und Ortszuständige für Rödinghausen und VHS-Leiterin Monika Schwidde folgten am Tag der Offenen Tür der Einladung und waren absolut beeindruckt. Der noch amtierende Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer zitierte gleich zu Beginn seiner Begrüßung die lobenden Worte Monika Schwiddes über diese gelungene Investition für die Gemeinde. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurde mehrfach auf die tollen Chancen verwiesen, die sich gerade auch durch die Kooperation mit der VHS, z. B. auch für ein geplantes Makerspace ergeben würden.

 

Näheres ist dem Artikel in der NW Bünde vom 12.10.2020 zu entnehmen:

Rödinghausen. Das hat die neue Gemeindebücherei Rödinghausen zu bieten

Die neue Biblio- und Mediathek in Rödinghausen bietet verschiedene Möglichkeiten für Kinder und Erwachsene. Im Veranstaltungssaal sollen Lesungen und Kurse stattfinden.

Louisa Kohnert
12.10.2020 | Stand 11.10.2020, 17:38 Uhr

Rödinghausen. Bücher, gemütliche Leseecken, Computer, 3D-Drucker und sogar VR-Brillen – das hat die neue Biblio- und Mediathek in Rödinghausen im Gebäude der Grundschule am Wiehen zu bieten. Nach 15 Monaten Bauzeit hat die neue Gemeindebücherei ihre Türen für Lesebegeisterte geöffnet und kann neben einer breiten Auswahl von Büchern auch mit vielen neuen digitalen Medien aufweisen.

Andrea Mewitz, Leiterin der Biblio- und Mediathek, erklärte jetzt beim Tag der offenen Tür, was das Besondere an der neuen Bücherei ist: „Natürlich haben wir immer noch eine große Auswahl an Büchern, Kinderbücher oder Bestseller. Wir haben aber jetzt viel mehr digitale Möglichkeiten als vorher, mehr Technik."

 

Unter anderem gibt es im sogenannten „Maker Space" sechs Internetplätze, an denen recherchiert werden kann. Und auch ein Fernseher, ein 3D-Drucker und VR-Brillen sollen in naher Zukunft zur Ausstattung dazukommen.

Lesung mit Sebastian Fitzek ist geplant

Auch eine „prowise-Tafel" gibt es schon. Diese soll dazu dienen, klassische Literatur auf dem Bildschirm in Schrift und Sprache so darzustellen, dass Kinder sie problemfrei lesen können, wie Mewitz den etwa 50 anwesenden Interessierten in dem neuen Gemeinschaftsraum des Gebäudes erklärte.

Der lichtdurchflutete Saal mit einem runden Podium an einem Ende soll in Zukunft als gemeinsamer Veranstaltungsraum genutzt werden. Sowohl für die umliegenden Bildungseichrichtungen wie Kita, Grundschule und Gesamtschule als auch für andere Veranstaltungen.

Es sind die Neugeborenenbegrüßung und Lesungen mit Autoren wie Carmen Korn und Sebastian Fitzek in den kommenden Jahren geplant, ebenso wie VHS-Kurse oder eine interkulturelle Lesereise, bei der Kinder Bücher auch in anderen Sprachen kennenlernen sollen.

„Es soll ein Raum der Gemeinschaft sein, eine gemeinsame Mitte", so Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer, der am Samstag gemeinsam mit Bärbel Homburg und Ulrike Stanczus (Förderverein), Birgitt Rollmann (Lehrerin an der Grundschule) und Andrea Mewitz Fragen und Pläne mit den anwesenden Gästen besprach.

Lehrerin Rollmann betonte dabei: „Lesen ist die Kernkompetenz für den Erwerb von Wissen und da kommt uns die neue Mediathek gerade recht. Ich könnte mir vorstellen, dass zum Beispiel Lesenächte veranstaltet werden." Auch erinnerte Rollmann daran, dass Kinder nach den Herbstferien bereits wieder samstags in die Bücherei kommen können, um sich von ehrenamtlichen Mitarbeitern vorlesen zu lassen.

Nicht nur für Kita-Kinder und Schüler gedacht

Melissa Schemionek war mit ihren Söhnen Jules (4) und Levin (2) auch oft in der alten Bücherei und freut sich über die neuen Möglichkeiten und die Gestaltung der Biblio- und Mediathek. „Wir sind schon recht häufig hier und es gefällt mir sehr, dass die neuen Räume so hell und viel gemütlicher sind. Besonders gut finde ich, dass die Kinder überall selbst an die Bücher herankommen", sagte die junge Mutter. Auch das digitale Angebot sei ansprechend und nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene eine gute Sache.

Willkommen sind in der neuen Biblio- und Mediathek alle Bürger, wie Vortmeyer betont. „Natürlich wurde die Mediathek mit Blick auf die Kita, die Grundschule und die Gesamtschule gestaltet, aber alle Bürgerinnen und Bürger sind hier willkommen, Bücher und digitale Medien zu nutzen."

https://www.nw.de/lokal/kreis_herford/roedinghausen/22878061_Das-hat-die-neue-Gemeindebuecherei-Roedinghausen-zu-bieten.html

 

 

 

 

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten des Informations- und Anmeldebüros

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr

8:30 – 12:30 Uhr 


Öffnungszeiten des Fachbereichs Deutsch

Mo8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:15 Uhr 
Do8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 18:00 Uhr
Fr8:30 – 12:15 Uhr