Shutdown-Regelung - Aktualisierte VHS-Regelung

Shutdown-Regelung - Aktualisierte VHS-Regelung 15.02.2021

Keine Präsenzveranstaltungen an Volkshochschulen bis 21. Februar 2021

Update vom 15.02.2021

 

Die aktuelle CoronaSchVO NRW hat folgende Auswirkungen auf unser Kursangebot:

Alle Präsenzkurse und Exkursionen werden bis einschließlich 21.02.2021 ausgesetzt bzw. abgesagt. In dieser Zeit bleibt auch unsere Geschäftsstelle weiterhin geschlossen - telefonisch und per E-Mail sind wir natürlich für Sie da.

 

Wir aktualisieren ständig unser Online-Angebot. Schauen Sie doch mal unter >>  vhsimkreisherford.de/kurse/vhsathome/

 

Update vom 22.01.2021

Verlängerung des Teil-Shutdowns bis zum 14. Februar gemäß neuer Coronaschutzverordnung. Es darf weiterhin kein Präsenzunterricht an Volkshochschulen stattfinden. 

Wir aktualisieren ständig unser Online-Angebot. Schauen Sie doch mal unter >>  vhsimkreisherford.de/kurse/vhsathome/

 

Update vom 8.01.21

Verlängerung des Teil-Shutdowns bis zum 31. Januar gemäß neuer Coronaschutzverordnung. Es darf weiterhin kein Präsenzunterricht an Volkshochschulen stattfinden. 

Wir erweitern unser Online-Angebot. Schauen Sie doch mal unter >>  vhsimkreisherford.de/kurse/vhsathome/

 

Update vom 7.01.21

Verlängerung des Teil-Shutdowns voraussichtlich bis zum 31. Januar. Eine neue Coronaschutzverordnung liegt noch nicht vor, aber es ist davon ausgehen, dass weiterhin kein Präsenzunterricht an Volkshochschulen stattfinden darf.

*****************************

Update vom 15.12.2020

 

Ab dem 16.12.2020 gilt eine neue Corona-Schutzverordnung, die sämtliche Präsenzveranstaltungen an Volkshochschulen untersagt. Zulässig bleiben allein Prüfungen der nachholenden Schulabschlusslehrgänge.

Grundlage der Absage aller Veranstaltungen ist §7 Abs. 1 der am 15.12.20 online veröffentlichten Verordnung:

(1)    Sämtliche Bildungs-, Aus- und Weiterbildungsangebote einschließlich kompensatorischer Grundbildungsangebote sowie Angebote, die der Integration dienen, und Prüfungen von 1. Einrichtungen der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit, 2. Volkshochschulen sowie 3. sonstigen nicht unter § 6 fallenden öffentlichen, kirchlichen oder privaten außerschulischen Anbietern, Einrichtungen und Organisationen sowie Angebote der Selbsthilfe und musikalischer Unterricht sind in Präsenz untersagt. Hierzu gehören insbesondere Sportangebote der Bildungsträger sowie Freizeitangebote wie Tages-ausflüge, Ferienfreizeiten, Stadtranderholungen und Ferienreisen für Kinder und Jugendliche. Zulässig bleiben nur berufs- und schulabschlussbezogene Prüfungen, die nicht auf einen Zeitpunkt nach dem 10. Januar 2021 verlegt werden können, unter Beachtung der Regelungen der §§ 2 bis 4a.

 

******

14.12.2020

Vhs-Angebote im Bereich Ausbildung und Beruf einschließlich kompensatorischer Grundbildung sowie Integration und Prüfungsvorbereitung sind möglich und unter Einhaltung der Schutz- und Hygieneregeln nach aktuell geltender Coronaschutzverordnung NRW weiterhin erlaubt.

Die Deutschkurse in den genannten Bereichen werden in dieser Woche aufgrund feststehender Prüfungstermine durchgeführt, alle anderen berufsbezogenen Angebote, die in dieser Woche stattgefunden hätten, werden abgesagt.

 

 

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten des Informations- und Anmeldebüros

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr

8:30 – 12:30 Uhr 


Öffnungszeiten des Fachbereichs Deutsch

Mo8:30 – 15:00 Uhr
Di8:30 – 15:00 Uhr
Mi8:30 – 15:00 Uhr 
Do8:30 – 15:00 Uhr
Fr8:30 – 13:00 Uhr