Ukraine - Wir helfen!

Krieg in der Ukraine

  • Sie möchten sich politisch und gesellschaftlich informieren,
  • sind auf der Suche nach Deutschkursen für Ukrainer:innen,
  • möchten einige Wörter der ukrainischen Sprache lernen, um die zu uns kommenden Menschen in der Muttersprache zu begrüßen,
  • sind auf der Suche nach Strategien, um die eigene Angst zu bewältigen?

Hier finden Sie unsere Angebote und viele weitere Infos rund um das Thema.

So bietet die VHS zahlreiche Entspannungs- und Bewegungsangebote an. Zum Beispiel Yoga-Kurse, Autogenes Training und einiges mehr!
Geflüchtete Menschen aus Kriegsgebieten haben die Möglichkeit, kostenfrei an den Kursen im Gesundheitsbereich einzusteigen.
Bitte sprechen Sie bezüglich der konkreten Angebote den Fachbereichsleiter Herrn Schragner an unter 0522 5905-24 oder schragner@vhsimkreisherford.de.

Kursdetails

Livestream - vhs.wissen live SPEZIAL: Die Geschichte der russisch-ukrainischen Beziehungen

Online-Vortrag

Kursnummer 21-10146
Kursbeginn So., 06.03.2022 (Termindetails siehe unten)
Kursende So., 06.03.2022
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ricarda Vulpius
Bemerkungen WICHTIGER HINWEIS: Sie erhalten kurz vor Beginn der Veranstaltung eine Mail mit dem Link zum digitalen Schulungsraum.
Sie benötigen einen PC/Laptop oder ein Smartphone/Tablett sowie eine schnelle Internetverbindung.
Kursort Online
Anmeldung möglichst bis 04.03.2022
Status Kurs abgeschlossen
Wladimir Putin greift für die Rechtfertigung seines Angriffskriegs auf ein Narrativ zurück, nachdem die Ukraine schon immer ein Teil Russlands gewesen sei. Doch der Konflikt mit Russland um die ukrainische Unabhängigkeit reicht bis ins Mittelalter zurück.
 
In diesem Vortrag zeichnet die Historikerin Prof. Ricarda Vulpius den Konflikt nach und nimmt dabei auch die Geschichte des russischen Imperialismus in den Blick.

Ricarda Vulpius ist Professorin für Osteuropäische Geschichte an der Universität Münster.
Ihr Forschungsschwerpunkt ist die russländische Imperiumsgeschichte sowie die Geschichte der Ukraine und ihre Verflechtungen.

Anmeldung erbeten bis 4. März 2022, 12:00 Uhr

Dieser Vortrag gehört zum digitalen Wissenschaftsprogramm vhs.wissen-live, an dem sich die VHS im Kreis Herford beteiligt.
Weitere Informationen finden Sie hier.

In Zusammenarbeit mit dem vhs.wissen live Team und dem Förderverein der VHS im Kreis Herford

Kurs abgeschlossen




Datum
06.03.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Online
Online




bei Rückfragen:


Fachbereichsleiter
Frank Schragner
Tel. 05221 5905-24
E-Mail schreiben

Veranstaltungsorganisation
Ulrike Kowalewsky
Tel. 05221 5905-32
E-Mail schreiben


Linkliste zu Informationen und Hilfeangebote für ukrainische Geflüchtete

Exil-VHS:  https://www.exil-vhs.de/

VHS Lernportal:  Infos hier

Stadt Bünde: Ukraine-Hilfe

Stadt Enger: Ukraine-Hilfe

Stadt Herford: Ukraine-Hilfe

Gemeinde Hiddenhausen: Ukraine-Hilfe

Gemeinde Kirchlengern: Ukraine-Hilfe

Gemeinde Rödinghausen:Ukraine-Hilfe

Stadt Vlotho: Ukraine-Hilfe

Kreis Herford: Ukraine-Hilfe

Verteilung von Geflüchteten in NRW: Info

Informationsseite des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW: Info

Informationsseite des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW: hier

Informationsseite der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration: Info

BAMF-Seite zu Integrationskursen: Info

Bundesministerium für Bildung und Forschung: Info

Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Info

iQ - Netzwerk Integration durch Qualifizierung: Link

Flyer "Weg zur Anerkennung kostenlose Quellen für Information und Beratung" (auf Ukrainisch): Info

 

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten des Informations- und Anmeldebüros

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr

8:30 – 12:30 Uhr 


Öffnungszeiten des Fachbereichs Deutsch

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Fr

8:30 – 13:00 Uhr