Arbeitswelt im Wandel: Schritte und Methoden für Ihr persönliches "Veränderungsmanagement"

Online-Zukunftswerkstatt "Die Arbeitswelt mit und nach Corona"


Kursnummer 20-40001
Kursbeginn Di., 18.08.2020 (Termindetails siehe unten)
Kursende Di., 01.09.2020
Kursgebühr 52,00 € / keine Ermäßigung
Dauer 3 Termine
Kursleitung Melanie Hüsener
Bemerkungen WICHTIGER HINWEIS: Sie erhalten kurz vor Beginn der Veranstaltung eine Mail mit dem Link zum digitalen Schulungsraum.
Kursort Online, Web 09
Anmeldung möglichst bis 14.08.2020
Status Plätze frei
Covid-19 und die damit verbundenen Einschränkungen trafen viele wie ein Paukenschlag - und verändern die Gesellschaft. Einige Branchen, allen voran die Bereiche Tourismus, Kultur, Veranstaltung und Gastronomie bangen um ihre Zukunft, auch bei anderen werden sich mittelfristig signifikante Umsatzeinbrüche einstellen.
Jede Krise ist aber auch ein Katalysator für Innovation und Strukturwandel: Digitaler Unterricht, veränderte Konsummuster, virtuelle Kommunikation, Automatisierung, flexiblere Arbeitsweisen über Distanz - all das wird zukünftig höhere Priorität haben. Wir können es uns nicht leisten, am Status quo festzuhalten. Statt passiv auf die Erlaubnis zur Rückkehr ins Vorher zu warten, dürfen wir mit den zur Verfügung gestellten Konjunkturprogrammen jetzt gestalten. In der Online-Zukunftswerkstatt lernen Sie unter professioneller Anleitung Schritte und Methoden für Ihr ganz persönliches "Veränderungsmanagement" kennen.

Der Online-Workshop umfasst drei Module:

1. Modul: Persönlicher Umgang mit Veränderungen
18.08.2020: 18:30 - 20:00 Uhr
Veränderungsprozesse sind einschneidende Ereignisse, die betroffenen Akteur*innen neue, ungewohnte Verhaltensweisen abverlangen. Jede/r von uns wird im Laufe des Lebens mit positiven wie negativen Veränderungen konfrontiert. Dies geschieht meist unfreiwillig und unvorbereitet, führt häufig zu einem erhöhten Stress- und Konfliktpotential oder macht Menschen Angst. Die Folge: Einige flüchten, andere versuchen, ihren Status zu halten und erstarren in alten Denkmustern.
In dieser Einführung werden Reaktionsmuster und Wege für die Gestaltung von Veränderungsprozessen aufgezeigt. Dabei soll verdeutlicht werden, wie Wandel unser Leben bereichern kann - wenn wir bereit sind, Komfortzonen zu verlassen.

2. Modul: Von der Idee zur Machbarkeitsstrategie
25.08.2020: 18:30 - 20:45 Uhr
Nicht das Virus, sondern auch die weltweiten Reaktionen und Maßnahmen haben ein regelrechtes Zukunftsbeben ausgelöst. Die Welt stand still und wir haben gelernt, dass wir zu neuen Verhaltensweisen, zum Umdenken und auch zum Verzicht fähig sind, wenn wir es WOLLEN.
Hauptziel des 2. Moduls der "Zukunftswerkstatt" ist das gemeinsame Erarbeiten von Lösungen und Perspektiven in 3 Phasen (Kritik-, Phantasie- und Realitätsphase), von ersten Ideen und Visionen bis hin zur Entwicklung von Strategien zur Machbarkeit.

3. Modul: Perspektiven auf dem regionalen Arbeitsmarkt OWL
01.09.2020: 18:30 - 20:45 Uhr

Im letzten Teil werden die Ergebnisse und Perspektiven aus der "Zukunftswerkstatt" auf den regionalen Arbeitsmarkt projiziert. Wie wird sich die Wirtschaftsregion OWL verändern. Welche Branchen werden von den Veränderungen und dem Umdenken profitieren, welche verlieren? Welche Bedarfe entwickeln sich daraus? Wie können Sie Ihre Resilienz stärken, Ihre persönlichen Kompetenzen einsetzen und auch weiterentwickeln?

Um am Online-Workshop teilzunehmen, benötigen Sie einen PC oder Laptop/Tablet mit WebCam und Mikrofon/Lautsprecher sowie eine stabile Internetverbindung.





Datum
18.08.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Online, Web 09
Online
Datum
25.08.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:45 Uhr
Ort
Online, Web 09
Online
Datum
01.09.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:45 Uhr
Ort
Online, Web 09
Online




bei Rückfragen:


Fachbereichsleitung
Helga Lütkefend
Tel. 05221 5905-16
E-Mail schreiben

Veranstaltungsorganisation
Ulrike Kowalewsky
Tel. 05221 5905-32
E-Mail schreiben


Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten des Informations- und Anmeldebüros

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr

8:30 – 12:30 Uhr 


Öffnungszeiten des Fachbereichs Deutsch

Mo8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:15 Uhr 
Do8:30 – 12:15 Uhr und 13:15 – 18:00 Uhr
Fr8:30 – 12:15 Uhr