Rechenschwäche - Rechnen kann man lernen

Vortrag

Kursnummer 18-62018
Kursbeginn Mo., 11.02.2019 (Termindetails siehe unten)
Kursende Mo., 11.02.2019
Kursgebühr 7,00 € (Tages-/Abendkasse)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Hans-Joachim Lukow
Kursort
Anmeldung möglichst bis 06.02.2019
Status Plätze frei
"Ich hasse Mathe!" - so klagen rechenschwache Kinder oft schon in der ersten Klasse. Kinder mit einer Rechen-schwäche zeigen früh Auffälligkeiten beim Umgang mit Mengen und Zahlen. Ihnen gelingt der Einstieg ins Rechnen einfach nicht, da sie eine irrtümliche Vorstellung von Zahlen als "Zahlenalphabet" haben. Bei den Kindern können die Probleme zu Mutlosigkeit, Frustration bis hin zu psychosomatischen Störungen führen. Was ist Rechen-schwäche? Wie verläuft sie? Woran erkennt man sie? Und wie kann rechenschwachen Kindern geholfen werden? Der Experte vom Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen beantwortet Fragen, zeigt Lösungsmöglichkeiten auf und gibt Anregungen für die Förderung von rechen-schwachen Kindern. Für die Aufarbeitung von Problemen beim Zahlerwerb wird ein neu entwickeltes Schüttelbox-Programm vorgestellt, das sich besonders für die Arbeit in der Schule eignet. Der Vortrag richtet sich an Eltern, Erzieher*innen und Lehrkräfte.

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für angewandte Lernforschung Osnabrück gGmbH und dem Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen GbR





Datum
11.02.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Herford, VHS, Raum 103
Münsterkirchplatz 1, 32052 Herford



Größere Kartenansicht

bei Rückfragen:


Foto

Fachbereichsleitung
Helga Lütkefend
Tel. 05221 5905-16
E-Mail schreiben

Foto

Veranstaltungsorganisation
Ulrike Kowalewsky
Tel. 05221 5905-32
E-Mail schreiben


Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr8:30 – 12:30 Uhr