Kurse
Kursdetails

Die Opfer der NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen - Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

Kursnummer 17-10041
Kursbeginn Di., 12.06.2018 (Termindetails siehe unten)
Kursende Di., 12.06.2018
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 Termin
Kursleitung Birgit Mair
noch nicht bekannt
Kursort
Status Kurs abgeschlossen
Die Ausstellung wird mit einem Vortrag der Diplom-Sozialwirtin Birgit Mair eröffnet. Anhand eines bilderreichen Powerpoint-Vortrags stellt sie ihr Ausstellungsprojekt vor und geht auf aktuelle Entwicklungen des Themenkomplexes NSU sowie auf Handlungsstrategien gegen Neonazismus und Rassismus ein. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit für Fragen aus dem Publikum.

Die bilderreiche Ausstellung setzt sich auf 24 Tafeln mit den Verbrechen des NSU in den Jahren 1999 bis 2011 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des Nationalsozialistischen Untergrundes im November 2011 auseinander.

Im ersten Teil der Ausstellung werden die Biografien von Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Mehmet Turgut, Habil Kiliç, Ismail Yasar, Mehmet Kubasik, Theodoros Boulgarides, Halit Yozgat und Michèle Kiesewetter dargestellt. Zu Wort kommen auch Angehörige der Mordopfer. Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Bombenanschlägen sowie den Banküberfällen, bei denen unschuldige Menschen teilweise lebensbedrohlich verletzt wurden.

Der zweite Teil beleuchtet die Neonaziszene der 1990er Jahre sowie die Hilfeleistungen an den NSU-Kern aus einem neonazistischen Netzwerk. Dargestellt werden auch die Gründe, warum die Mordserie nicht aufgedeckt wurde sowie der gesellschaftspolitische Umgang mit dem Themenkomplex nach dem Auffliegen der neonazistischen Terrorgruppe am 4. November 2011

Die Ausstellung kann ohne Anmeldung zu folenden Zeiten besucht werden:
Mitttwoch, 13.06.2018, 13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 14.06.2018, 10:00 bis 15:00 Uhr
Freitag, 15.06.2018, 10:00 bis 17:00 Uhr
Samstag, 16.06.2018, 13:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag, 19.06.2018, 13:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 20.06.2018, 13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 21.06.2018, 13:00 bis 17:00 Uhr
Freitag, 22.06.2018, 10:00 bis 17:00 Uhr

Weitere Öffnungszeiten auf Anfrage unter 05221 / 5905-24/Frank Schragner.

Einlassvorbehalt: Neonazis und Rassisten wird gemäß § 6 VersG der Zutritt zur Veranstaltung verwehrt.

Im Rahmen des VHS Bildungssommers & der Aktionswochen gegen Rassismus im Kreis Herford

Bitte Kursinfo beachten




Datum
12.06.2018
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Herford, VHS, Raum 306, Aula
Münsterkirchplatz 1, 32052 Herford



Größere Kartenansicht

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr8:30 – 12:30 Uhr