• Politik und Gesellschaft

    Politik und Gesellschaft

Journalismus in Zeiten von Corona

Online-Vortrag

Kursnummer 21-10016
Kursbeginn Mi., 23.02.2022 (Termindetails siehe unten)
Kursende Mi., 23.02.2022
Kursgebühr entgeltfrei - die Veranstaltung wird gefördert
Dauer 1 Termin
Kursleitung Tim Röhn
Bemerkungen Sie benötigen neben einem PC/Laptop oder ein Smartphone/Tablet sowie eine schnelle Internetverbindung.
WICHTIGER HINWEIS: Sie erhalten kurz vor Beginn der Veranstaltung eine Mail mit dem Link zum digitalen Vortragsraum.
Kursort Online, Web 19
Anmeldung möglichst bis 22.02.2022
Status Kurs abgeschlossen

Lockdowns, Stayathome, flattenthecurve … daran führt kein Weg vorbei. Diese und ähnliche politische Botschaften  und  Narrative wurden von einigen Medien in den vergangen zwei Jahren teilweise sogar unhinterfragt verbreitet. Doch was ist eigentlich die  Aufgabe von Journalismus – besonders in Krisenzeiten? Tim Röhn versteht seine Aufgabe als Journalist wie folgt:

 

„Ich bin nicht Journalist geworden, um die Narrative der Mächtigen weiterzuverbreiten, sondern um sie zu hinterfragen, um ihren Aussagen hinterher zu recherchieren, mit nur einem Ziel: abzuklopfen, ob sie stimmen. Im Weg stehen und fragen: Moment jetzt mal, stop – kann das überhaupt sein? So verstehe ich meinen Job als Journalist. Mein simples Prinzip: Ich glaube erst mal gar nichts. Und deswegen möchte ich mal etwas loswerden: Ich glaube, dass einiges schiefläuft.“

 

Über sein Verständnis von Journalismus und  darüber, was aus seiner Sicht derzeit schief läuft, wird der Journalist Tim Röhn im Rahmen dieses Vortrags sprechen.

 

Tim Röhn ist freier Journalist. Er schreibt unter anderem für „Die Welt“ und „Welt am Sonntag“. 2018 und 2019 wählt in das „Medium Magazin“ jeweils in die Top Ten der Reporter des Jahres. Zur Zeit leitet er bei der Zeitung „Die Welt“ ein internationales Covid-Rechercheteam und wird zum 01.02.2022 dort Chefreporter. Weitere Informationen über Tim Röhns Arbeit finden Sie auf seiner Webseite: <a href="https://www.timroehn.de"target="_blank">https://www.timroehn.de.</a>



In Zusammenarbeit mit der Förderverein der VHS im Kreis Herford

Kurs abgeschlossen




Datum
23.02.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Online, Web 19
Online




bei Rückfragen:


Fachbereichsleiter
Frank Schragner
Tel. 05221 5905-24
E-Mail schreiben

Veranstaltungsorganisation
Ulrike Kowalewsky
Tel. 05221 5905-32
E-Mail schreiben


Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten des Informations- und Anmeldebüros

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr

8:30 – 12:30 Uhr


Öffnungszeiten des Fachbereichs Deutsch

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Mi– geschlossen –
Do8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Fr

8:30 – 13:00 Uhr