Philosophier-Lust in der Villa online

VOM NUTZEN UND VON DER LAST DER FREIHEIT

Reihe "Philiosophier-Lust in der Villa"

Kursnummer 20-16002
Kursbeginn Do., 28.01.2021 (Termindetails siehe unten)
Kursende Do., 28.01.2021
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Michael Girke
Bemerkungen Sie benötigen neben einem PC/Laptop oder Tablet eine Webcam, ein Mikro und eine schnelle Internetverbindung.
WICHTIGER HINWEIS: Sie erhalten kurz vor Beginn der Veranstaltung eine Mail mit dem Link zum digitalen Schulungsraum.
Kursort Online, Web 01
Anmeldung möglichst bis 25.01.2021
Status Kurs abgeschlossen
Wegen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronapandemie konnte auch die für den Herbst 2020 anberaumte Fortsetzung der Reihe mit philosophischen Abenden im Städtischen Museum bedauerlicherweise nicht stattfinden. Deswegen haben wir uns entschlossen, online zu philosophieren.

Die Thematik des ersten Abends könnte aktueller - und brisanter - nicht sein. Denn neben vielem anderen haben die gesellschaftlichen Umstände, die mit dem Corona-Virus einhergingen, auch Philosoph*innen auf den Plan gerufen. Kontrovers und heftig diskutieren sie darüber, was eigentlich Freiheit genau bedeutet. Sie ist nicht nur ein großes Geschenk, sondern auch eine Verpflichtung. Für den Staat ist es Aufgabe, sie zu schützen. Doch stehen ihm heute noch freie Bürger gegenüber oder sind diese immer mehr dabei, sich durch Reglementierungen leiten - und einschränken - zu lassen. Hat umgekehrt der Staat sich daran gewöhnt, Bürger als lenkbare Masse zu sehen? Eben dieses heikle, schwierige Verhältnis von Individuum und Staat wird Thema des Philosophie Abends in Internetform am Donnerstag, den 28.1.2021, 19:00 Uhr sein. Und besonders steht natürlich die Frage im Fokus, was uns die Corona-Krise über das Verhältnis von Individuum und Staat lehrt.

Sollten sich genügend Teilnehmer*innen für das Online-Philosophieren finden, sind folgende weitere Themen geplant:

DIE RENAISSANCE - Hochzeit der Kultur und des Denkens
HELDEN? - Warum und wozu man sie braucht; eine Reise von der Antike bis in unsere Zeit
HERMANN HESSE oder wie ein Schriftsteller die Sphären der Religion und des Denkens erkundet
NACHDENKEN ÜBER NATUR - Was lehrt uns die Philosophie über das Verhältnis zu unserer Umwelt?
DAS POP-ABC oder was hat Musik mit Denken zu tun?

In Zusammenarbeit mit dem Daniel-Pöppelmann-Haus/Städtisches Museum

Kurs abgeschlossen




Datum
28.01.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Online, Web 02
Online




bei Rückfragen:


VHS-Leiterin
Monika Schwidde
Tel. 05221 590522
E-Mail schreiben

Veranstaltungsorganisation
Ulrike Kowalewsky
Tel. 05221 5905-32
E-Mail schreiben


Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten des Informations- und Anmeldebüros

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr

8:30 – 12:30 Uhr 


Öffnungszeiten des Fachbereichs Deutsch

Mo8:30 – 15:00 Uhr
Di8:30 – 15:00 Uhr
Mi8:30 – 15:00 Uhr 
Do8:30 – 15:00 Uhr
Fr8:30 – 13:00 Uhr