Der politische Islam und Integration - Eine kritische Analyse

Lesung / Vortrag mit Diskussion

Kursnummer 18-10010
Kursbeginn Mi., 21.11.2018 (Termindetails siehe unten)
Kursende Mi., 21.11.2018
Kursgebühr 7,00 € (Tages-/Abendkasse)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Sascha Adamek
Kursort
Status Plätze frei
Die Debatte, ob der Islam zu Deutschland gehört, wird quer durch die Gesellschaft und sogar in der Bundesregierung kontrovers geführt. Der Buchautor und ARD-Journalist Sascha Adamek hält sie angesichts vieler hier lebender Muslime für überflüssig. Allerdings müsse der Islam genauso kritisch begleitet werden wie andere Religionen. Gerade Lehrerinnen und Lehrer beobachten in den vergangenen Jahren, dass sich Kinder in den Schulen vermehrt über die Religion definieren. Damit verbunden sind Ausgrenzung anderer Religionen, religiöses Mobbing und Antisemitismus. Gerade die Vorgänge in DITIB-Moscheen wie z.B. in Herford zeigen, dass sich längst eine Art Parallelgesellschaft entwickelt hat. Sascha Adamek wird in seinem Vortrag den Quellen dieser gegen die Integration gerichteten Entwicklung nachgehen, über die Finanzierung von Moscheevereinen, das Internet bis hin zu ausländischen Satelitenprogrammen.


Über den Referenten
Sascha Adamek ist investigativer Journalist, Filmemacher und seit 1999 Autor für die ARD-Magazine MONITOR und KONTRASTE, sowie für Reportagen und Dokumentationen für den WDR (Die Story) und RBB. Sein aktuelles Buch heißt "Scharia-Kapitalismus".





Datum
21.11.2018
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Herford, VHS, Raum 306, Aula
Münsterkirchplatz 1, 32052 Herford



Größere Kartenansicht

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr8:30 – 12:30 Uhr