Kursdetails

Orte jüdischen Lebens in Bünde

Ein Stadtrundgang


Kursnummer 18-16101
Kursbeginn So., 04.11.2018 (Termindetails siehe unten)
Kursende So., 04.11.2018
Kursgebühr 7,00 € (Tages-/Abendkasse)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Jörg Militzer
Kursort
Status Achtung, besondere Anmeldeoptionen beachten
Traditionell findet jeweils im November, dem Monat, in dem der Pogromnacht von 1938 gedacht wird, ein Rundgang auf den Spuren der ehemaligen Bünder Synagogen-Gemeinde statt. Ob nun Wohn- oder Geschäftshäuser, Fabriken, der Ort, an dem einst die Synagoge stand oder schließlich der Friedhof, zahlreiche Stationen liegen auf dem ca. zweistündigen Weg. Dabei stehen aber nicht nur die Geschichte der Gebäude, sondern natürlich in erster Linie die Schicksale der ehemaligen jüdischen Mitbürger*innen im Mittelpunkt. Ergänzt wird der Rundgang durch Einblicke in jüdische Religion und Kultur.

Auf der Abbildung ist das Wohn- und Geschäftshaus der jüdischen Familie Löwenstein an der Eschstraße, Ecke Auf dem Tie abgebildet. Es wich in den 1960er Jahren dem Neubau der Commerzbank.

Keine Anmeldung erforderlich




Datum
04.11.2018
Uhrzeit
11:00 - 13:15 Uhr
Ort
Bünde, Treffpunkt: Rathausvorplatz, an der Bahnhofstraße
Bahnhofstraße, 32257 Bünde



Größere Kartenansicht

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr8:30 – 12:30 Uhr