Quergeschnitten ... - gelähmt, aber lebendig!

Erfahrungsbericht mit Diskussion und Austausch

Erfahrungsbericht

Kursnummer 18-14008
Kursbeginn Mi., 07.11.2018 (Termindetails siehe unten)
Kursende Mi., 07.11.2018
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ute Grell
Kursort
Anmeldung möglichst bis 02.11.2018
Status Kurs abgeschlossen
Ute Grell war langjährige Weiterbildungsreferentin der Landwirtschaftskammer NRW und Geschäftsführerin verschiedener Landfrauenverbände. Seit November 2016 ist sie durch einen Sturz querschnittsgelähmt an Armen und Beinen. An diesem Abend wird uns Ute Grell über die Stationen ihres Weges in den letzten 15 Monaten berichten und aus ihrem neuen Leben erzählen. Ihre Themen: Neues Leben im fremden Körper - Wieder Platz nehmen in Familie und Gesellschaft - Behindert sein oder behindert werden?!"

Darüber hinaus wird der Betreuungsdienst "QUOplus" sein Angebot vorstellen und Informationen rund um die Möglichkeiten der Zusatzbetreuung bei Pflegebedürftigkeit geben.

Im Anschluss an die Veranstaltung wird ein kleiner Imbiss gereicht.

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle des Kreises Herford, der Integrationsagentur des DRK KV Herford-Stadt e. V. und dem KreislandFrauenverband Herford

Kurs abgeschlossen




Datum
07.11.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Herford, Kreishaus Herford, Raum 3.01
Amtshausstraße 3, 32051 Herford



Größere Kartenansicht

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr8:30 – 12:30 Uhr