Radikalisierung von Jugendlichen durch den religiös begründeten Extremismus


Kursnummer 18-10050
Kursbeginn Sa., 24.11.2018 (Termindetails siehe unten)
Kursende Sa., 24.11.2018
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Birgit Ebel
Kursort
Status Plätze frei
In diesem Wokshop wird Birgit Ebel, Herforder Lehrerin und Mitgründerin der Empowerment- und Präventionsinitiative "extremdagegen!" pädagogische Erfordernisse und Handlungsoptionen hinsichtlich verschiedener Formen der Indoktrination und Radikalisierung von Jugendlichen durch den religiös begründeten Extremismus, den politischen Islam und des Islamismus in seinen legalistischen Ausprägungen (DITIB, Milli Görüs, ATIB, Muslimbrüder, Graue Wölfe etc.) bis hin zu terrororientierten Variante (IS) vorstellen.
Dabei werden bekannte Symbole wie der Wolfgruß, das Rabia-Zeichen und islamistische Dresscodes und entsprechende Online-Dienste und Portale exemplarisch unter die Lupe genommen.
Der Workshop zielt darauf ab, Interessierte bei der Einschätzung von Radikalisierungsanzeichen und der Planung und Durchführung von interkulturellen und demokratiefördernden Projekten zu unterstützen.

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein der VHS im Kreis Herford





Datum
24.11.2018
Uhrzeit
10:00 - 14:00 Uhr
Ort
Herford, VHS, Raum 210
Münsterkirchplatz 1, 32052 Herford



Größere Kartenansicht

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr8:30 – 12:30 Uhr