Kursdetails

Stadtgeschichte(n) aus der Altstadt und dem Stiftsbereich

Vortrag mit Foto-Präsentation

Kursnummer 18-16201
Kursbeginn Di., 09.10.2018 (Termindetails siehe unten)
Kursende Di., 09.10.2018
Kursgebühr 6,00 € (Tages-/Abendkasse)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Mathias Polster
Kursort
Status Achtung, besondere Anmeldeoptionen beachten
Abtei, Altstadt, Neustadt, die Radewig und der Stiftberg sind die fünf alten Stadtbereiche, die sich seit der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts entwickelten. Dabei hat jedes Siedlungsareal seine ganz eigene Geschichte.
Doch wie ist das so mit der Stadt und Stiftsgeschichte? Bei Wikipedia ist zu lesen: "In günstiger, wirtschaftlich und militärisch nicht unwichtiger Verkehrslage gelegen, entstand Herford um 789 (Gründungslegende in der Vita Waltgeri) auf dem Gebiet dreier älterer Höfe (Adonhusa, Herifurth und Libbere). Um 800 entstand das bedeutende Frauenstift Herford, dessen Bedeutung weit über die Region hinausging. Im Jahre 823 unterstellte Kaiser Ludwig der Fromme das Kloster seinem persönlichen Schutz."
Heute geht man davon aus, dass einige dieser Aussagen falsch sind. Eine der Urkunden gibt es überhaupt nicht, eine andere ist gefälscht. Die Foto-Präsentation versucht eine vorsichtige Annäherung an die Entwicklung der Altstadtsiedlung durch das Mittelalter und die Geschichte des Damenstiftes in Herford.

Keine Anmeldung erforderlich




Datum
09.10.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Herford, VHS, Raum 306, Aula
Münsterkirchplatz 1, 32052 Herford



Größere Kartenansicht

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr8:30 – 12:30 Uhr