Kursdetails

"Wie hast du's mit der Demokratie?" - Die Gretchen-Frage unserer Zeit!

Vortrag mit Diskussion

Kursnummer 21-10093
Kursbeginn Di., 25.01.2022 (Termindetails siehe unten)
Kursende Di., 25.01.2022
Kursgebühr 7,00 € (Tages-/Abendkasse)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Rüdiger Krüger
Kursort
Anmeldung möglichst bis 11.01.2022
Status Kurs abgeschlossen

Die "Gretchenfrage" - vor dem Hambacher Fest, Vormärz und Frankfurter "Paulskirchen"-Parlament noch ganz auf die alles dominierende (christliche) Religion gestellt - muss seither immer wieder das demokratische Selbstverständnis abfragen. Und dass in der zweiten demokratischen Deutschen Republik unter der dritten demokratischen Verfassung in den 60er-Jahren der Ruf "Mehr Demokratie wagen!" durch die Bundesrepublik schallte, ist bezeichnend. In der Drangsal der derzeitigen Pandemie kann beobachtet werden, wie sich ein immer schon fragmentiertes Demokratieverständnis im sich seit der Wiedervereinigung zum real existierenden Kapitalismus weiterentwickelnden Deutschland weiter zerfleddert hat. Vor knapp 2.500 Jahren formulierte - noch vor Platons "Staat" - Demokrit (aus Abderra) "Die Armut in einer Demokratie ist dem gepriesenen Glücke bei den Despoten gerade so sehr vorzuziehen wie die Freiheit der Knechtschaft." womit schon zu Beginn des Nachdenkens über Demokratie die Frage nach der Kompatibilität von Kapitalismus und Demokratie aufgeworfen ist. Abgesehen von der Entwicklung der englischen parlamentarischen Monarchie und der Schweizer Eidgenossenschaft muss erst die Aufklärung mit den faktischen Ereignissen der Erklärung der Menschenrechte in den USA und der französischen Revolution den Boden für demokratische Entwicklungen in Europa bereiten. Der Rest ist der immer wieder scheiternde Versuch, aus Herrschenden mit Untertanen freie mündige Demokraten zu entwickeln.

Der Referent, von Hause aus Philologe und Philosoph, mit reichhaltiger Erfahrung im Kultur- und Bildungsmanagement, wird einen kritischen und historisch geschulten Blick auf die Befindlichkeit der Demokratie unserer Tage werfen und hoffentlich eine fruchtbare Diskussion auslösen.


Kurs abgeschlossen



Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Größere Kartenansicht


bei Rückfragen:


Fachbereichsleiter
Frank Schragner
Tel. 05221 5905-24
E-Mail schreiben

Veranstaltungsorganisation
Ulrike Kowalewsky
Tel. 05221 5905-32
E-Mail schreiben


Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten des Informations- und Anmeldebüros

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr

8:30 – 12:30 Uhr 


Öffnungszeiten des Fachbereichs Deutsch

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Fr

8:30 – 13:00 Uhr