VHS-Kurs „Lesen und Schreiben für den Beruf“ startet in Kürze!

VHS-Kurs „Lesen und Schreiben für den Beruf“ startet in Kürze! 13.10.2021

Laut der LEO-Studie der Universität Hamburg können 6,2 Millionen Menschen oder 12,1 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung in Deutschland nicht oder nur unzureichend lesen und schreiben. Viele können zwar einzelne Sätze lesen oder schreiben, nicht jedoch zusammenhängende, auch kürzere Texte wie zum Beispiel eine schriftliche Arbeitsanweisung verstehen.

Der Verlust von Einfach-Arbeitsplätzen, die zunehmende Technisierung und Digitalisierung sowie eine wachsende Komplexität von beruflichen Aufgaben und schriftsprachlichen Anforderungen tragen dazu bei, dass diese Menschen nur schwer einen Zugang zum Arbeitsmarkt finden. Sind sie erwerbstätig, handelt es ich in der Regel um prekäre Arbeitsverhältnisse, und die Betroffenen müssen um den Verlust ihres Arbeitsplatzes fürchten, wenn sie den erhöhten Anforderungen aufgrund mangelnder Schriftsprach-Kompetenz und Grundbildung nicht gewachsen sind. Eine nachschulische Alphabetisierung von Erwachsenen mit gescheiterten Bildungskarrieren ist daher dringend erforderlich.

Bereits seit 2014 bietet die VHS Menschen, denen grundlegende Kenntnisse im Lesen und Schreiben fehlen, den Kurs „Lesen und Schreiben für den Beruf“ an. Ziel des Kurses ist, den Teilnehmenden Kenntnisse, Fertigkeiten und Schlüsselqualifikationen zu vermitteln, die ihnen die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit erleichtern bzw. zur Absicherung eines bestehenden Arbeitsverhältnisses beitragen.

Der neue Kurs „Lesen und Schreiben für den Beruf“ startet am Samstag, den 30. Oktober und findet immer samstags, von 9:45 bis 14:15 Uhr im VHS-Gebäude am Münsterkirchplatz 1 statt.

Aufgrund der finanziellen Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union kann der Kurs entgeltfrei angeboten werden.

Die Teilnehmenden arbeiten in einer entspannten, angstfreien und vertrauensvollen Atmosphäre. Vorhandene Lernblockaden und die Angst vor dem Schreiben werden abgebaut. Dabei werden dem Lernstand der Teilnehmenden entsprechende arbeitsweltbezogene Themen bearbeitet und arbeitsweltbezogene Medien und Materialien eingesetzt.

Die VHS bittet Freunde, Bekannte und Verwandte von Menschen, die diesen Artikel nicht lesen können, um Weitergabe der Information.

Weitere Informationen unter www.vhsimkreisherford.de/21-21012 oder hier

Telefonische Beratung, Information und Anmeldung

bei der VHS unter (0 52 21) 59 05 16 und 59 05 32

 

Nützliche Links

·         www.ich-will-lernen.de

·         www.mein-schluessel-zur-welt.de

·         www.alphabetisierung.de

 

 Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union

Volkshochschule im Kreis Herford
Das kommunale Weiterbildungszentrum
Zweckverband VHS im Kreis Herford

Münsterkirchplatz 1 | 32052 Herford
 05221 | 59 05-0
05221 | 59 05-36
info@vhsimkreisherford.de

Öffnungszeiten des Informations- und Anmeldebüros

Mo8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Di8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mi8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Do8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr

8:30 – 12:30 Uhr 


Öffnungszeiten des Fachbereichs Deutsch

Mo8:30 – 15:00 Uhr
Di8:30 – 15:00 Uhr
Mi8:30 – 15:00 Uhr 
Do8:30 – 15:00 Uhr
Fr8:30 – 13:00 Uhr